SAUNAWELT

Allgemeine Informationen

Letzte Aktualisierung: Montag, 17. Januar 2022 - 17:15 Uhr

 

1. Gesetzliche Grundlage:

  • 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit Änderungen vom 12. Januar 2022
  • Rahmenkonzept für Hallenbäder sowie Wellnesseinrichtungen vom 15. Dezember 2021

 

2. Zutritt nur mit 2-G-Plus-Nachweis:

  • Geimpfte oder Genesene Personen, mit zusätzlich einem negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 h ab Testzeitpunkt)
  • Geimpfte Personen, die zusätzlich eine Booster-Impfung erhalten haben, sind von der Testpflicht befreit!
  • Geimpfte Personen, die zusätzlich eine Corona-Infektion - s.g. "Impfdurchbruch" - überstanden haben, sind von der Testpflicht befreit!
  • Kinder bis zum 14. Geburtstag sind davon ausgenommen (Kinderausweis vorzeigen)
  • Schüler, bis zum 18. Geburtstag, die regelmäßig in der Schule getestet werden, müssen nur einen Schülerausweis vorzeigen.
2.1. Erläuterungen zu 2-G-Plus:
  • Geimpft = Personen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und 14 Tage seit der abschließenden Impfung vergagenen sind.
  • Genesen = Personen, die einen Nachweis in Form eines positiven PCR-Tests oder einer Bescheinigung vom Gesundheitsamt vorlegen können, dass sie mit Corona infiziert waren. Die Infektion darf mindestens 28 Tage und höchstens 90 Tage vergangen sein. Anti-Körper-Testergebnisse sind nicht zulässig.
  • Antigen-Schnelltest = durchgeführt und bestätigt von medizinischem Fachpersonal. Es sind auch PCR- und PoC-PCR-Tests zulässig (max. 48 h ab Testzeitpunkt). Selbsttests sind nicht zulässig.
  • Booster-Impfung = Geimpfte Personen, die zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten haben dürfen unmittelbar nach der Impfung in 2-G-Plus-Einrichtungen. Genesene Personen mit einer Auffrischungsimpfung sind nicht von der Testpflicht befreit. Sie müssen weiterhin einen Testnachweis vorzeigen.
  • Janssen-Impfstoff: Personen, die mit dem Impfstoff Janssen (Johnson&Johnson) erstgeimpft wurden, benötigen zwei weitere Impfdosen, um als geboostert zu gelten. Andernfalls ist ein negatives Testergebnis vorzulegen.
  • Impfdurchbruch = Geimpfte Personen, die zusätzlich eine Corona-Infektion überstanden haben, benötigen ab dem 28. Tag nach dem positiven Corona-Testergebnis keinen Testnachweis mehr.
  • Die entsprechenden Nachweise sind dem Kassenpersonal unaufgefordert vorzuzeigen. Im Zweifelsfall kann ein Lichtbildausweis verlangt werden.

 

3. Ausschlusskriterien:

Personen mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch das Coronavirus ist der Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen. Vom Zutritt generell ausgeschlossen ist folgender Personenkreis:


  • Personen, die keinen 2-G-Plus-Nachweis vorzeigen können (ausgenommen  s.o.)
  • Personen mit  Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Personen mit unspezifischen Allgemein-Symptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
  • Personen, die einer Quarantänemaßnahme (z.B. Rückkehr aus Risikogebiet) unterliegen
  • Sollte eine Person während des Aufenthalts Symptome entwickeln, hat diese umgehend die Anlage zu verlassen

 

4. Maskenpflicht:

  • Personen bis zum 6. Geburtstag = keine Maske
  • Personen zwischen dem 6. und 16. Geburtstag = medizinische Maske
  • Personen ab dem 16. Geburtstag = FFP-2-Maske

 

5. Besucherbeschränkung:

  • Anzahl maximal gleichzeitig anwesender Gäste = 65 Besucher
  • Auslastungsanzeige auf der Startseite dieser Homepage

 

Badeschuhe sollen im Saunabereich genutzt werden.

     

Was ist nutzbar?


  • große Aufguss-Sauna
  • Erdhügel-Sauna
  • Erd-Sauna
  • Tropische Schwitzstube
  • Naturbadeteich
  • Haartrockner
  • Nutzung des Hallenbades

 

Wo gibt es besondere Einschränkungen?

 

  • Aufgüsse: Auf das Wedeln muss verzichtet werden.
    • Bitte nehmen Sie ein Gesichtstuch/Gästetuch für die Aufgüsse mit.
  • Nutzung von Saunen und Liegen nur mit Unterlage/Handtuch

Was ist gesperrt?

 

  • Dampfbad
  • Infrarot-Sauna
  • Tauchbecken